S&T T21 Professional „Carbine“

Was ist das denn? Eine Waffe aus der Zukunft? Schreiben wir schon das Jahr 2020? Nein soweit ist es definitiv noch nicht. Heute stellen wir euch ein sehr unbekanntes Sturmgewehr vor. Die S&T T21 Professional „Carbine“ ist ein Sturmgewehr des Israelischen Armee und in Deutschland doch noch sehr unbekannt.

Unboxing
Wenn man den Umkarton öffnet um einen Blick auf den eigentlichen Waffenkarton zu werfen, kann man erahnen was einen hier erwartet. Als der braune Karton entfernt war, haben wir freie Sicht auf den doch sehr gut designten Karton der S&T T21 Professional „Carbine“, welcher der gleiche ist, in der auch die T21 Professional „Flat-Top“ verschickt wird. Schwarzes Design mit den beiden Waffen und ein paar Flammen lassen uns schon verdammt neugierig werden.
Bei öffnen des Karton liegt sie vor uns, S&T T21 Professional „Carbine“ mit einem 300 Schuss High Cap Magazin aus Metall. Macht ja schon mal was her. Des Weiteren liegt noch eine Bedienungsanleitung in Englisch und Chinesisch dabei, wo auch eine schöne Explosionszeichnung drin abgebildet ist. Dazu kommt noch ein Messprotokoll von Begadi, welches jeder Waffe beiliegt und die Schussleistung der Waffe darstellt.

Haptik
Die S&T T21 ist eine erstaunlich gut verarbeitet Waffe. Der Body ist aus Kunststoff und fasst sich sehr hochwertig an. Stifte Schrauben und einige andere Kleinteile sind aus Metall gefertigt und somit hat uns das gesamte Konzept der Waffe doch sehr zufrieden gestellt.
Zu erwähnen wäre noch, das die Rails und die Visierung komplett aus Metall gefertigt sind und somit auch in der Praxis bei Stürzen etc. doch sehr viel aushalten. Der Kunststoff Body steht dem aber im nichts nach und hat beim unserem Test auch 2 doch recht heftige Stürze sehr gut weggesteckt. Kratzer und Schrammen bleiben nicht aus, egal oder Metall oder Kunststoff, aber das wichtigste ist es hält alles vernünftig.

Markings
Die Markings auf der Waffe sind doch recht überschaubar. Auf der vom Schützen aus gesehenen linken Seite ist kurz vor der Schulterstütze ein IWI Tavor Logo, mit der Bezeichnung Tavor-21 5.56mm Israel Weapon Industries LTD. Auf der vom Schützen aus gesehenen rechten Seite finden wir auch ganz dezent kurz über dem Magazin Schaft die Bezeichnung T21 CARBINE und über dem Abzug den Schriftzug von Begadi sowie die Cal 6mm Angabe mit dem in Deutschland vorgeschrieben F im Fünfeck. Das Logo von S&T wurde sehr dezent auf dem Hülsenauswurffenster aufgedruckt und fügt sich sehr gut in das Gesamtbild der Waffe ein.

Das Magazin
Das Magazin ist ein 300 BB fassendes High Cap Magazin, welches aus Stahl gefertigt ist. Es ist immer Spieler Abhängig, was für ein Magazin bevorzugt wird. Ich persönlich spiele, wie vieler meiner Kollegen, doch am liebsten mit Mid Caps, da erstens ein klappern der BBs im Magazin nicht vorhanden ist und man auch nicht mit dem Rädchen rumspielen muss um wieder BBs zum Schießen an Ort und Stelle zu bringen. Das Magazin ist erfreulicher Weise eine M4 kompatibles Magazin und somit sollte es keine Probleme geben mit Ersatzmagazinen.

Aufbau der Waffe
Ja da sind wir auch schon bei einem doch sehr heiklen Thema. Die Waffe ist nun mal keine M4 oder kein G36, welche viele Spieler im Schlaf auseinander und zusammenbauen können. Das komplette zerlegen der Waffe würde jetzt hier den Rahmen sprengen, deswegen werden wir in absehbarer Zeit einen separaten Blogeintrag zum zerlegen der T21 machen.
Dennoch wollen wir schon mal einen groben Einblick in die T21 geben. Das Akku Fach lässt sich ganz einfach über einen schwarzen Knopf am vordersten Teil der Waffe auf der vom Schützen aus gesehenen linken Seite öffnen und dort finden Akkus mit den Maßen 120x35x20 drin Platz. Der Spannhebel, der ebenfalls auf der linken Seite ist, betätigt den funktionierenden Bolt Catch, über den man wie bei vielen M4 Modellen doch sehr einfach das Hop Up verstellen kann. Mit am faszinierendsten fanden wir neben dem verbauten Micro Switch, dass die Gearbox von Haus aus über ein Federschnellwechselsystem verfügt. Dieses ist ganz einfach durch die Schulterstütze zu erreichen und somit kann man im Handumdrehen die Stärke der Waffe den Gegebenheiten des Spielfeldes anpassen.

Technik
Die S&T T21 Carbine ist eine SAEG im Kaliber 6mm. Die Waffe wird mit einer Leistung von 1,4 Joule angeben. Das Gewicht beträgt 2400 Gramm, verteilt auf 686mm Länge, wovon 415mm Lauf sind. Die Gearbox ist eine Custom Gearbox, die Kompatibel zu den V2 Gearboxen ist. Ausgestattet mit 8mm Stahllagern, Stahlgears und einem Micro Switch sollte dem Spiel Spaß nichts mehr im Wege stehen. Sofort aufgefallen ist, dass die Gearbox mit einem Federschnellwechselsystem ausgestattet ist, was nicht oft der Fall ist. Das Elektronische Blow Back System rundet die ganze Technik der T21 ab.

Praxis Test
Bevor es zum spielen ging, musste der Chrono erst noch die Werte der S&T T21 anzeigen. Nach mehreren Schuss mit 0,20gr Bio BBs der Marke Valken kamen wir auf einen Durchschnittlichen Wert von 1,44 Joule und damit bestätigte sich das Messprotokoll, welches von Begadi der Waffe beigelegt wurde.
Im Spielbetrieb haben wir die Waffe mit einem 11,1 Volt Lipo Akku und 0,25gr Bio BBs von Falken gespielt. Zuvor wurde ein 7,4 Volt Lipo getestet, welcher auch tadellos die Feder spannen konnte und somit für den Spielbetrieb geeignet ist. Die Blicke der Mitspieler waren diesen Tag definitiv auf unserer Seite, überall zu sehen waren M4 Modelle und ein G36 Modell neben den Sniper. Die S&T T21 ist halt ein Hingucker auf jedem Spielfeld, da es nicht so oft vertreten ist. Dennoch musste das Gewehr zeigen was in ihm steckt und das auf die rabiate Art und Weise. Für uns stand fest, Häuserkampf ist heute unser Augenmerk. Die Handhabung der Waffe ist etwas Gewöhnungsbedüftig und der Magazinwechsel war auch nicht außer Acht zu lassen. Nach kurzer Zeit gewöhnt man sich aber ganz schnell an die neuen Gegebenheiten. Ein Spielgefühl, welches mal ganz anders ist. Mit dem Red Dot, welches wir montiert haben gelang uns nach zwei mäßigen Runden eine sehr solide Spielweise und auch ein sehr guter Magazinwechsel. Alles in allem war es eine neue Erfahrung, die wir in Zukunft weiterverfolgen werden. Weil für mich, Sebastian, steht fest, diese Waffe hat vorerst mein G36 abgelöst und ich werde sehen wie sich die S&T T21 auf lange Sicht im Spielbetrieb macht.

Fazit
Eine echte Alternative zu M4 und G36 Modellen, wenn man mal was anderes haben möchte. Mit ihrem Preis von 269 Euro und dem was die Waffe zu bieten hat, kann man out of the box nichts verkehrt machen. Klar kann man an der Präzision noch feilen, aber bald werdet ihr sehen was es doch für ein Aufwand ist, die Waffe zu zerlegen. Das hat zum Glück nichts mit dem spielen an sich zu tun und somit kann man abschließend sagen, wer Lust auf was anderes hat, sollte sich die T21 doch mal etwas genauer ansehen. Futuristisches Design kombiniert mit solider Technik so kann man die S&T T21 wohl ganz gut beschreiben.

Positiv

  • Optischer Hingucker
  • Verarbeitung
  • Micro Switch
  • Federschnellwechselsystem
  • Ab 7,4V Lipo gut spielbar

 

Negativ

  • Komplizierter Aufbau
  • Hop Up Gummi nicht optimal