Kurz-Review zum Walther ZF 4×32 compact

Heute haben wir in einem Kurz-Review das Walther ZF 4×32 Compact für euch etwas näher unter die Lupe genommen und stellen euch dieses Zielfernrohr kurz vor.

Das Walter ZF 4×32 Compact kommt in einem kleinen aber robusten Karton zu euch.

Im Lieferumfang sind enthalten:
Walther ZF 4×32 Compact
Staubschutzkappen
hohe Ringe zur Montage an 11mm Schienen
Inbusschlüssel
sowie eine Anleitung

Details:
Vergrößerung 4-fach
Objektivdurchmesser 32mm
Mittelrohrdurchmesser 25,4mm
Absehen MilDot (4/R12)
Gesamtgewicht 387gr
Gesamtlänge 257mm

Das Zielfernrohr von Walther ist ein mit Stickstoff gefülltes Zielfernrohr welches Wasserdicht ist und nicht beschlagen kann. Obwohl dieses nur einen Objetivdurchmesser von 32mm hat kann man auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch sehr gut damit arbeiten. Die integrierte Sonnenblende ist zwar nicht ideal, aber kann durchaus gebraucht werden. Das Absehenwird bei dem Walther 4×32 Compact über kleine Rädchen verstellt, welche sehr sauber in den einzelnen Positionen einrastet. Durch die 1/4 Zoll Verstellung (1/4 Zoll = 7cm auf 100 Meter) ist dieses auch sehr gut und genau einstellbar.
Verarbeitstechnisch kann man an dem aus Aluminium gefertigten Zielfernrohr nichts aussetzen, keine scharfen Kanten, solide verarbeitet und macht einen sehr robusten Eindruck.
Wir nutzen das Walther 4×32 Compact jetzt schon über 6 Monate auf einer unserer Softair Waffen und sind für den Preis von 40-50 Euro, je nachdem wo man kauft, sehr zufrieden.