Review Novatech Xpert GP350 Brushless Motor

Brushless Technik in der Airsoft Welt?! Novatech hat den ersten Brushless Motor für AEG´s und SAEG´s heraus gebracht und wir gucken mal wie er sich so schlägt im Vergleich zu der bewährten Technik.

Unboxing
Plastik Box umhüllt mit bunter Pappe und vielen Informationen. Sowas nennt man Artgerechte Verpackung für den Brushless Motor von Novatech. Die Technik ist solide in der Box durch passgenaue Schaumstoffeinlage gesichert und somit gegen Schläge und Stöße sehr gut geschützt. Aber auf die inneren Werte kommt es ja an, da haben wir den Novatech Brushless Motor GP350, eine kleine Programmierbox, das passende Anschlusskabel für die Programmierbox, ein kleines blaues Kabel sowie eine Handgelenkschlinge. Wozu letzteres ist, können wir bis heute nicht deuten. Motor am Handgelenk tragen??? Naja egal, das wichtigste ist da und muss denn auch seinen Dienst verrichten.

Technische Daten:
Abmessung: 24x28mm
Arbeitsspannung: 7,4V oder 11,1V
Arbeitstemperatur: -10-+60 Grad
Max. Power: 210W
Motor Umdrehungen: ca. 21600 U/min bei 7,4V
Features:
Temperaurüberwachung
Lipo Saver
Programmierbarkeit (Burst Mode und Fullauto) nicht in Deutschland


Einbau

Vorweg sei gesagt, der Einbau des Motors ist nichts für Leute ohne Erfahrung.
Der Einbau erfolgte bei uns in der ICS M4 CXP M.A.R.S. wobei wir gleich die komplette Verkabelung erneuert und auf 1,5mm² geändert haben. Der erste und einfachste Schritt ist das kleine blaue mitgelieferte Kabel an einen der Kontakte an der Switch Unit verlöten. Dieses wird anschließend unten rechts aus der Gearbox geführt. Als nächstes muss nun das Stromführende Kabel an den zweiten Kontakt der Gearbox gelötet werden. Man muss sich eine Stelle in der Gearbox suchen, wo man das rote Kabel was nach hinten zum Akku raus geführt wird, an das stromführende Motorkabel gelötet werden kann. In unserem Fall war es der Platz, welcher unter dem Trigger frei war. Also wir brauchen das rote Kabel zum Motor runter, wo das ebenfalls rote Kabel welches zum Akku geht angelötet wurde. Die Verlegung der Kabel kann man gut im Bild sehen. Das schwarze Massekabel wird vom Akku direkt an den Motor verlegt. Nach dem wir nun das Bevel Gear entsprechend geshimmt haben können wir nun alles wieder ordnungsgemäß zusammenbauen. Angemerkt wollen wir noch haben, dass in unserem Fall beim Einbau des Brushless Motor die Motorplatte angepasst werden musste. Dieses ist jedoch von Modell zu Modell unterschiedlich. Deshalb wollen wir das nur kurz erwähnt haben. Die Verlegung der Kabel in dem Griffstück gestaltet sich schwierig, weil die Kontakte nicht diagonal gegenüberliegend sind, sondern parallel zum hinteren Teil des Griffstücks. Etwas längere Kabel und eine sehr saubere Verlegung sind unerlässlich.

Fazit
Auch wenn, wie in unserem Fall die ICS schon eine sehr gute SAEG ist, kann man immer noch etwas verbessern. In diesem Fall ist es der Motor. Kraft und Geschwindigkeit sind überragend und geben der ICS ein ganz neues Spielgefühl. Wir spielen den Motor mit einem 7,4V Lipo Akku im Stock Zustand. Wir raten hier dringend, genauso wie Begadi und der Hersteller von der Nutzung eines 11,1V Lipos ab, sofern kein Tuning verbaut ist. Nach Tests, welche gemacht wurden, zieht der Motor mit 7,4V eine 190er Feder auf. Daran kann man erkennen welche Kraft hinter diesem kleinen Monster steckt. Nach Messungen vom Hersteller hat dieser Motor gegenüber einem Stock Motor ungefähr 40% mehr Kraft und 14% weniger Stromverbrauch bei gleicher Spannung.
Wir haben euch ein kleines Vergleichsvideo gemacht, um den Unterschied visuell besser darstellen zu können. Es ist zwar schwierig aber wenn man genau hinschaut und hinhört wird der Unterschied deutlich.
Das Video findet ihr hier:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=93CDzzlUqp4

Das spannendste hebt man sich bekanntlich bis zum Schluss auf, was muss ich auf den Tisch legen für diesen Motor? Begadi bietet diesen Motor aktuell für 229,00 Euro an. Es muss jeder selber wissen was er bereit ist auszugeben, weil der Preis ehrlich gesagt nicht ganz ohne ist.

Positiv

  • Leistung
  • Verarbeitung
  • Lipo Saver
  • Temperatur Überwachung

 

Neutral/Negativ

  • der Preis

Wir bedanken uns bei der Firma Begadi für die Bereitstellung des Motors.
Hier findet ihr den Motor: Brushless Motor Novatech Xpert GP350